Gesundheits und Krankenpfege
Ausbildung
Theorie
Praxis
Bildergalerie

Informationen zur Ausbildung

Ausbildung Krankenpflege

Die schulische Ausbildung erfolgt in modernen und freundlich eingerichteten Unterrichtsräumen in Koblenz und wird von Lehrern und anderen Experten aus den Fachgebieten gestaltet. Dabei nutzen wir Unterrichtsmethoden, die Ihre Selbstständigkeit und Eigenverantwortung fördern. Schulisches Lernen und praktische Einsätze werden sich blockweise abwechseln, denn Wissen und Können sind ein starkes Paar. Das, was Sie in der Schule lernen, werden Sie in der Praxis schon bald umsetzen. Die enge Vernetzung zwischen schulischer Ausbildung und praktischen Einsatzorten, die wir bieten, ist unserer Ansicht nach Voraussetzung für eine professionelle, handlungsorientierte und erfolgreiche Ausbildung. Diese gewährleisten wir insbesondere durch den Einsatz von Praxisanleitern in unserem Klinikum und die enge Begleitung durch unsere Lehrer.

Die dreijährige Ausbildung bei uns beginnt zum 1. Mai und zum 1. Oktober eines jeden Jahres.

Theroretische Ausbildung

2.100 Stunden erfolgen an unserer Schule für Gesundheits- und Krankenpflege in der Thielenstraße. Sie orientiert sich an dem Rahmenlehrplan von Rheinland-Pfalz. Moderne Unterrichtsmethoden (z. B. Problemorientiertes Lernen und Projekte), Seminare, Block- und klinischer Unterricht sind wesentliche Bestandteile der theoretischen Ausbildung.

Praxis

Die praktische Ausbildung mit 2.500 Stunden erfolgt vor­rangig am Katholischen Klinikum Koblenz · Montabaur. Weitere Einsätze können Sie ortsnah in der ambulanten Pflege und in psychiatrischen Einrichtungen absolvieren.

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Ausbildungsbeginn

Mai und Oktober eines jeden Jahres. Die Bewerbung ist ganzjährig möglich.


Unterkunft

In direkter Nachbarschaft der Standorte des Katholischen Klinikums befinden sich Wohnheime, in denen in begrenzter Anzahl Zimmer für die Schüler des Bildungscampus zur Verfügung stehen.


Anfragen richten Sie bitte per E-Mail an das Sekretariat.

Keip, Kerstin

Sekretariat Kaufm. Direktor

 

Ausgewählte Themen der Ausbildung

Theorie

  • Lebenserhaltende Sofortmaßnahmen
  • Unterstützung bei der Haut- und Körperpflege
  • Förderung der Atem- und Kreislaufsituation
  • Unterstützung in der Verabreichung von
    Arzneimitteln
  • Hygiene und Wundmanagement
  • Grundwissen in der Pflegewissenschaft
  • Ethik
  • Schmerzmanagement
  • Unterstützung, Begleitung und Beratung von
    Schwangeren, Wöchnerinnen und Neugeborenen
  • Unterstützung in Diagnostik und operativer Therapie
  • Begleitung in der Endphase des Lebens und im Sterben
  • Unterstützung, Begleitung und Beratung bei chronischen, psychischen, demenziellen u.a. Erkrankungen
  • Entwicklung eines beruflichen Selbstverständnisses
 

Ausgewählte Themen der Ausbildung

Praktische Einsatzmöglichkeiten

  • Innere Medizin/Kardiologie
  • Neurologie/Stroke Unit
  • Innere Medizin/Pneumologie
  • Chirurgie/Traumatologie
  • Gynäkologie/Geburtshilfe
  • Orthopädie/Kinderorthopädie
  • Hals-Nasen-Ohren mit Cochlear Implant Centrum
  • Urologie & Kinderurologie
  • Intensivmedizin
  • Wirbelsäulenchirurgie
  • Thoraxchirurgie
  • Visceralchirurgie
  • Chirurgische Ambulanz/Notaufnahme
  • Magen-Darm-Zentrum
  • Einsatz im OP
  • Ambulanter Pflegedienst
 

Unsere Schule in Bildern

 
 
 
 
22