Zur Unternehmensseite

Neue Weiterbildung Notfallpflege am Campus gestartet

Neue Weiterbildung Notfallpflege am Campus gestartet

Der Bildungscampus Koblenz des Katholischen Klinikums Koblenz · Montabaur bietet seit diesem Jahr die Fachweiterbildung Notfallpflege nach der Empfehlung der Deutschen Krankenhausgesellschaft an. Diese erstreckt sich über die Dauer von zwei Jahren und beinhaltet 720 Stunden theoretische und 1800 Stunden praktische Weiterbildung. In dieser Woche hat der erste Kurs mit der Weiterbildung am Campus begonnen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Pflegekräften aus dem Katholischen Klinikum, vor allem aber auch aus anderen Einrichtungen in und über die Region hinaus, diese neue Weiterbildung anbieten können“, sagt Larissa Metzner, Leiterin des Instituts für Fort- und Weiterbildung am Campus. „Wir sehen einen hohen Bedarf und freuen uns einen Beitrag zur Professionalisierung und Fachkräftesicherung in der Pflege zu leisten.“ Insgesamt startete der Kurs mit 12 Teilnehmern aus dem KKM und sieben weiteren Kooperationseinrichtungen.

Die Weiterbildung Notfallpflege wendet sich an Pflegekräfte, die in der Notaufnahme arbeiten. Die Tätigkeit dort ist geprägt von einem raschen Wechsel der Arbeitsabläufe und komplexen Pflegesituationen mit akut und schwersterkrankten Patienten. Von Notfallpflegenden wird ein hohes Maß an Leistungsfähigkeit, Flexibilität und Fachwissen erwartet. In der Weiterbildung erwerben die Pflegenden Kompetenzen, um die bestmögliche Versorgungsqualität für die ihnen anvertrauten Menschen leisten zu können.

Die Weiterbildung ist modular aufgebaut. Der theoretische Anteil der Weiterbildung ist in 19 Blockwochen aufgeteilt. Am Bildungscampus werden die Inhalte nach dem allgemein anerkannten Stand der Pflegewissenschaft, Medizin und anderer Bezugswissenschaften unterrichtet. Das Besondere in der Fachweiterbildung sind die praktischen Weiterbildungsanteile, die Einsätze in den jeweiligen Einrichtungen der Teilnehmer beinhalten. „Dort werden sie unter anderem in der Notaufnahme, auf der Intensivstation, in der Anästhesie aber auch im Rettungsdienst eingesetzt“, sagt Larissa Metzner.

Weitere Informationen erteilt Larissa Metzner, Leiterin Institut für Fort- und Weiterbildung am Bildungscampus Koblenz, E-Mail: l.metzner@kk-km.de

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.