Zur Unternehmensseite
Willkommen
Theorie
Praxis
Kooperationspartner
Bildergalerie
Willkommen

Informationen zur Ausbildung

Unterricht mit modernen Medien

Im Jahr 2020 ändert sich die Ausbildung in der Pflege sehr deutlich. Die bisher getrennten Berufe Altenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und Gesundheits- und Krankenpflege werden zu einem Beruf und heißen dann Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann. Dies wird auch als generalistische Pflegeausbildung bezeichnet.

Die neue Ausbildung soll zum einen zu einer besseren Patientenversorgung führen und gleichzeitig wird sie europaweit anerkannt sein.

Die neue Ausbildung bietet den Auszubildenden eine neu strukturierte und inhaltlich modernisierte theoretische Ausbildung und viele Erfahrungen in den Praxisfeldern ambulante Pflege, stationäre Langzeitpflege (Altenheim) und stationäre Akutpflege (Krankenhaus). 

Die schulische Ausbildung erfolgt in modernen und freundlich eingerichteten Unterrichtsräumen in Koblenz und wird von Lehrern und anderen Experten aus den Fachgebieten gestaltet. Dabei nutzen wir Unterrichtsmethoden, die Ihre Selbstständigkeit und Eigenverantwortung fördern.

Die praktische Ausbildung erfolgt im Katholischen Klinikum und den Einrichtungen unserer vielen Kooperationspartner in Koblenz und der Umgebung. Das praktische Ausbildungskonzept sorgt für ein strukturiertes und praxisorientiertes Lernen in der Praxis.

Schulisches Lernen und praktische Einsätze werden sich blockweise abwechseln, denn Wissen und Können sind ein starkes Paar. Das, was Sie in der Schule lernen, werden Sie in der Praxis schon bald umsetzen. Die enge Vernetzung zwischen schulischer Ausbildung und praktischen Einsatzorten, die wir bieten, ist unserer Ansicht nach Voraussetzung für eine professionelle, handlungsorientierte und erfolgreiche Ausbildung. Diese gewährleisten wir insbesondere durch den Einsatz von Praxisanleitern in allen Praxisbereichen und die enge Begleitung durch unsere Lehrer.

So werden wir auch zukünftig gemeinsam mit unseren Partnern eine hohe Ausbildungsqualität sicherstellen.

Die dreijährige Ausbildung bei uns beginnt zum 1. Mai und zum 1. Oktober eines jeden Jahres.

Infotag im BiK

Die Schulen des Bildungscampus informieren am 09.11.2020 um 16 Uhr in der David-Roentgen-Str. 10 in Koblenz über die Ausbildung. Interessierte werden um Anmeldung gebeten unter Tel.: 0261 20 66 10 oder per Email an bildungscampus@kk-km.de.
In der Zeit bis zum nächsten Infotag können Sie sich entsprechend Ihrer Interessen an die einzelnen Schulen wenden. Wir rufen Sie dann gerne zurück. Die Adressen lauten:
logopaedieschule@kk-km.de
physiotherapieschule@kk-km.de
krankenpflegeschule@kk-km.de

Theroretische Ausbildung

Der theoretische und praktische Unterricht im Umfang von 2.100 Stunden erfolgt an unserer Schule für Pflegeberufe in der David-Roentgen-Str. 10 in Koblenz. Er orientiert sich am bundeseinheitlichen Rahmenlehrplan. In der Unterrichtsgestaltung verwenden wir moderne Unterrichtsmethoden, die die Entwicklung einer professionellen Handlungsfähigkeit fördern. Dies beinhaltet u.a. Problemorientiertes Lernen, Projekte, Seminare und klinischen Unterricht im Skills Lab. In der Verbindung von theoretischem und praktischem Unterricht findet im dritten Ausbildungsjahr die Schulstation statt.



Praxis

In der generalistischen Pflegeausbildung zur / zum Pflegefachfrau / Pflegefachmann absolvieren die Auszubildenden praktische Einsätze in den Bereichen der ambulanten Pflege (Sozialstation), der stationären Langzeitpflege (Altenheim) und stationäre Akutpflege (Krankenhaus), sowie in der pädiatrischen Versorgung und der psychiatrischen Versorgung.

Der Umfang der praktischen Ausbildung beträgt mindestens 2500 Stunden.

In enger Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern ermöglichen wir den Auszubildenden eine vielfältige praktische Ausbildung in unterschiedlichen Bereichen unseres Klinikums, in unterschiedlichen Stationen der Altenhilfe sowie unterschiedlichen Formen von Wohngruppen und anderen ambulanten Versorgungsformen. 

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Ausbildungsbeginn

Mai und Oktober eines jeden Jahres. Die Bewerbung ist ganzjährig möglich.


Unterkunft

In direkter Nachbarschaft der Standorte des Katholischen Klinikums befinden sich Wohnheime, in denen in begrenzter Anzahl Zimmer für die Schüler des Bildungscampus zur Verfügung stehen.


Anfragen richten Sie bitte per E-Mail an das Sekretariat.

Kerstin Keip
Sekretariat Kaufm. Direktor
Details

Aktueller Flyer

Theorie

Ausgewählte Themen der Ausbildung

Theorie

Die Curricularen Einheiten des Rahmenlehrplans lauten:

  • Ausbildungsstart − Pflegefach-frau/Pflegefachmann werden
  • Zu pflegende Menschen in der Bewegung und Selbstversorgung unterstützen
  • Erste Pflegeerfahrungen reflektieren − verständigungsorientiert kommunizieren
  • Gesundheit fördern und präventiv handeln
  • Menschen in kurativen Prozessen pflegerisch unterstützen und Patientensicherheit stärken
  • In Akutsituationen sicher handeln
  • Rehabilitatives Pflegehandeln im interprofessionellen Team
  • Menschen in kritischen Lebenssituationen und in der letzten Lebensphase begleiten
  • Menschen in der Lebensgestaltung lebensweltorientiert unterstützen
  • Entwicklung und Gesundheit in Kindheit und Jugend in Pflegesituationen fördern
  • Menschen mit psychischen Gesundheitsproblemen und kognitiven Beeinträchtigungen personenzentriert und lebensweltbezogen unterstützen
Praxis

Ausgewählte Themen der Ausbildung

Praktische Einsatzmöglichkeiten

Die praktische Ausbildung im Umfang von mindestens 2500 Stunden findet im Katholischen Klinikum sowie den Einrichtungen unserer Kooperationspartner statt. Damit haben die Auszubildenden die Möglichkeit, folgende Bereiche kennenzulernen:

Krankenhaus: Stationen der verschiedenen Fachbereiche, Funktionsdienste, Ambulanzen

ambulante Akut- und Langzeitversorgung: Sozialstationen, betreute Wohngruppen, Intensivpflege zu Hause

Stationäre Langzeitversorgung: spezielle Stationen für demente Patienten, Tagespflege, Kurzzeitpflege

Kooperationspartner

Unsere Kooperationspartner

In der praktischen Ausbildung arbeiten wir mit folgenden Partner zusammen:

  • Alten- und Pflegeheim des Hospitalfond Montabaur
  • AWI Ambulante Weaning und Intensivversorgung GmbH
  • AWO Bezirksverband Rheinland e.V.
  • Barmherzige Brüder Saffig - Seniorendienste
  • Barmherzige Brüder Saffig - psychiatrische Dienste
  • Bethesda - St. Martin gGmbH
  • Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz
  • Caritasverband Westerwald-Rhein-Lahn e.V.
  • Caritasverband Koblenz e.V.
  • Deutsches Rotes Kreuz - Kreisverband Mayen-Koblenz
  • Deutsches Rotes Kreuz - Mittelrhein gGmbH
  • ISA - Innovative Soziale Arbeit GmbH
  • Katholische Kliniken Lahn
  • Projekt 3 gGmbH
  • Seniorenresidenz Moseltal
  • St. Elisabeth Krankenhaus Lahnstein
Bildergalerie

Unsere Schule in Bildern

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.